Skip to content

Niederschlag

Es ist früh und sehr nebelig. Die Sicht ist mäßig und wird noch schlechter, weil sich ständig der Nebel auf dem Visier niederschlägt. Erst nur ein Hauch, dann wird es undurchsichtiger, bis es immer größer werdende Tropfen sind. Immer wieder muss ich das durchsichtige Plastik (mit dem behandschuhten Finger) frei wischen.

Aber warum muss das kein einziger Autofahrer tun? Deren Scheiben bleiben frei. Hat jemand eine Erklärung für das Phänomen?

Von innen habe ich übrigens keine Probleme mit Beschlag. Denn wie bei Dennis wird mein (Ara*-) Visier von einem P*nlock-Einsatz erfolgreich Beschlag frei gehalten. Auch ich hatte vorher eine FogC*ty-Folie, deren psychedelische Impressionen bei Gegenlicht beeindruckend waren.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen
tweetbackcheck