Skip to content

Gegner

Als ich heute Morgen los fuhr, versuchten mehrere unauffälligen Menschen in unauffälligen Autos mit Bonner Kennzeichen in unserer Straße zu parken. Das die hier keine Verwandten besuchen wollten, war offen sichtlich. So schlecht wie die Beamten ihre alten Fahrzeuge in unsere kleinen Restlücken quetschten, waren sie wohl nur mäßig ausgebildet. Im Laufe des Tages wusste ich, dass sie wohl ein paar Häuser weiter Gipfelgegner vermuten. Oups, aber wie schon die EAV sang und Herr Schäuble weiß: Das Böse ist immer und überall.

Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass unsere Funkzellen hier (wie im Beispiel Paderborn wegen eines anderen Verdachtes) zur Zeit abgehört werden. Na super.

Heute Abend kam ich spät nach Hause und nicht in unsere Straße rein. Zahlreiche (grün-weiße) Autos versuchten irgendwie rückwärts aus selbiger zu fahren (an der Fahrausbildung unsere Sicherheitskräfte wird offen sichtlich gespart). Ein flugs interviewter Mann in grauer Kampfmontur erzählte was von Demonstranten und dass ich mir keine Sorgen machen müsse. Ich machte mir tatsächlich Sorgen, allerdings um einen freien Parkplatz vorm Haus und die lackgefährdenden Fahrkünste seiner Kollegen.

Vorhin dann zeigte mir unsere Nachbarin von oben (die mit der tollen Aussicht) dichten Rauch in der Innenstadt. Die Razzien werden wohl nicht kommentarlos hin genommen.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
If you enter your twitter name, your timeline will get linked to your comment.
Promote one of your recent articles
This blog allows you to announce one of your recent blog articles with your comment. Please enter your the corresponding URL as homepage and a selection box will pop up letting you choose an article. (Javascript needed)
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
Form options
tweetbackcheck