Skip to content

Herbstsonnentouren

Es ist Wochenende, das Wetter ist überraschend gut und sonst ist nix zu tun. Ich habe Zeit zum Touren, zum sinn- und lustvollen Benzinverbrennen.

Samstag ging es in die Mittelgebirge. Weserbergland, Kalle- und Extertal. Aber irgendwie will sich kein Flow (nein, so gefährlich wie Prof. Dr. Spiegel seh' ich das nicht) einstellen. Wenn ich mal „richtige“ Kurven in Mengen fahren kann, dauert es eh jedes Mal ein bisschen, bis aus eckig rund wird. Aber diesmal sind außerdem die Straßen kaputt, mit Bitumen verseift, mit Rollsplit verschlimmbessert oder sind schlichtweg wegen Bauarbeiten gesperrt (dem sogenannten Konjunkturpaket sei Undank). Sind sie dann dochmal Ok, blockiert garantiert ein einzelner oder ganze Pulks von Dosen schwer überholbar die Strecke. Schön war das nicht. Eine Fahrt mit der Gierseilfähre in Polle und die Aussicht vom Köterberg waren die touristischen Höhepunkte. Und der Hintern tat trotz neu aufgearbeiteter Sitzbank weh. Zu guter Letzt fällt direkt nach dem Abbiegen von einer auf eine andere Landstraße nur 20m vor mir ein Baum quer auf die Straße. Bremsen, die Verursacher anraunzen und Ausweichen war Eines. Vater und Sohn hatten das mit der Fallrichtung beim Baumfällen um 180° falsch verstanden. Knapp 500km kamen trotz alledem zusammen.

Am Sonntag fast das Gleiche. Nur im Norden und ohne schöne Kurven. Der Höhepunkt waren diesmal gleich zwei Fährfahrten. Mit der handgezogenen Prahmfähre in Gräpel rüber und wenige Kilometer flussabwärts in Brobergen mit der motorgetriebenen zurück. Die in Gräpel war mir neu und es war spannend, dem Fährmann beim ziehen(!) und bugsieren zuzusehen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen
tweetbackcheck