Skip to content

Das eigene Aussehen

Ich wollte das schon länger. Vor allem, um Nutzern von Geräten mit kleinen Schirmen besser in den Genuss dieses Blogs zu bringen. Dafür hatte ich bisher auf eine Pluginlösung mit eigenen Layouts für Mobiltelefonbrowser gesetzt. Das funktionierte solala und sah nicht schön aus. Aber auch das von mir zuletzt genutzte Bulletproof-Template war nicht mehr mein Ding.

Sonst setze ich schon länger responsive Layouts auf Basis von Media Queries um, z.B. mit Less 4 u.a., nur leider nicht für Serendipity. Es sollte also etwas Fertiges sein. Ende letzten Jahres habe ich dann 2k11 entdeckt, ein responsives Layoutprojekt von Matthias Mees für Serendipity. Schlicht und funktionell, genau mein Ding. Vorhin hat es mich gepackt und ich habe es installiert. Ich werde es sicher noch etwas anpassen, aber zunächst bin ich zufrieden mit der Lösung.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
If you enter your twitter name, your timeline will get linked to your comment.
Promote one of your recent articles
This blog allows you to announce one of your recent blog articles with your comment. Please enter your the corresponding URL as homepage and a selection box will pop up letting you choose an article. (Javascript needed)
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
Form options
tweetbackcheck