Skip to content

Kaiser Idell

fertige Lampe
fertige Lampe
Die EINE™ hat eine wunderschöne Kaiser Idell Tischleuchte vom Nachbarn aus dem Sperrmüll gerettet. Gestaltet wurden sie vom Bauhausmeister Christian Dell. Bekannt wurden sie als Kommissar-Leuchte in zahlreichen Filmen. Unsere hat einen recht großen Schirmdurchmesser von 21cm. Der äußerliche Zustand war passabel und sie funktionierte.

Die zerlegte Lampe.
Die zerlegte Lampe.
Weiß, verschmort und zu modern: Kabel und Stecker.
Weiß, verschmort und zu modern: Kabel und Stecker.
Nur die Kabel und der Stecker mussten ausgetauscht werden. Sie waren weiß (zur schwarzen Lampe), der Winkelstecker zu modern und noch mit einem halben, gelben Preisschild in DM versehen. Innen fiel die fehlende Erdung des Metallgehäuses und die verschmorten Anschlüsse an der Fassung auf. Es hatte also schon jemand an der Lampe rumgepfuscht.


Textilkabel, Silikonkabel und mehrere Steckerversuche.
Textilkabel, Silikonkabel und mehrere Steckerversuche.
Ersatz war nicht leicht zu bekommen. Es sollte nämlich ein schwarzes Textilkabel, ein Hartkunststoffstecker und Silikonkabel für die Fassung werden. Aber das Abklappern zahlreicher Elektroläden und das Suchen im Netz waren irgendwann erfolgreich. Es blieben noch eine Stunde putzen, polieren und basteln. Nun fehlt nur noch ein passender Sekretär darunter.


Brauner Stecker einer 70er-Jahre-Lampe.
Brauner Stecker einer 70er-Jahre-Lampe.
Und wenn noch jemand für eine 70er-Jahre-Lampe einen gebrauchten, braunen, hinten runden Stecker sucht: Wir haben einen aus der Sammlung übrig.


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Jens Heller am :

Der Klassiker schlechthin auf dem Lampensektor in meinen Augen. Habe selber eine 6631 auf einer der letzten Haushaltsauflösungen gefunden und seit dem schmückt sie unseren Firmenschreibtisch. Respekt noch für die Arbeit, die von Euch in die Lampe gesteckt wurde, solch ein Schmuckstück ist es aber auf jeden Fall wert...

Viele Grüße aus Viersen.

Bent Christensen am :

Hallo

Eine sehr feine Lampe haben Sie der

:-)

Entschuldigen Sie mein Deutsch, ich bin Dänisch.

Ich habe einen Dell Christian Kaiser Idell 6781, aber ich kan nicht herausfinden, wie man es auseinander zu nehmt. Können Sie mich helfen? Ich wage nicht nur gewalt zu brauchen

tobi am :

Wie mein Vorredner aus Dänemark ergeht es mir ähnlich, nur dass ich eine Luxusvariante "Präsident" (6631) besitze und mich frage, wie ich an das Innenleben des Standfußes komme...

Über einen Hinweis würde ich mich ebenfalls sehr freuen. Vielen Dank im Voraus für Deine Mühen.

Bla am :


Ich dachte, ich hätte darauf schon geantwortet. Hm, habe ich wohl nicht.

Die erwähnten Modelle kenne ich nicht, aber bei meinen ist auf der Unterseite des Fußes eine (bündige) Schlitzschraube in der Mitte. Wenn man die löst, kann man den (bündigen) filzbeklebten Metallboden lösen und an das Innenleben kommen.

I'm sorry, but I don't know this model. Maybe you can start at the undersite of the bottom, there can be a screw to loosen a plate. That's all I can guess.

Vadim am :

Bei 6631 löst man zwei Schrauben unten am Fuß, sie sind i.d.R. durch eine grüne Filzschicht verdeckt.

Scherenmechanismus der 6781 lässt sich nicht auseinander nehmen, imho wäre Sandstrahlen die humanste Methode.

Udo am :

Danke für diese informative Seite. Auch ich bin gerade dabei, eine solche Lampe zu restaurieren.

Im Moment scheitere ich an der verchromten Kugel oben - die scheint auf das schwarze Rohr aufgeschraubt zu sein, aber ich bekomme die einfach nicht ab. Gibt es da irgendeinen Trick?

Viele Grüße

Udo

Bla am :


Tja, ich kann mich leider nicht erinnern, die Kugeln entfernt zu haben. Das war auch nicht nötig, weil ich die Lampen nur repariert und gereinigt, aber nicht lackiert habe.

Udo am :

Danke für die schnelle Antwort.

Kein Problem - ich habe die Aufgabe inzwischen gelöst: Ein bisschen WD40 einwirken lassen, dann das Lampenrohr über die maximale Länge in die Hobelbank (Holzbacken) einspannen und mit einem Lappen um die Kugel mit der Wasserpumpenzange runterdrehen.

Der zerkratzte Lampenfuß geht morgen zum Sandstrahlen.

Übrigens: Auf Deinem Foto "Die zerlegte Lampe" ist die Kugel auch ab.

Viele Grüße

Udo

Bla am :


Schön, dass es funktioniert hat. Und da die Kugel bei mir offensichtlich ab war, war es bei mir wohl einfach :-)

Gustav Sucher am :

Hi, das ist eine super schöne Lampe. So eine würde ich auseinander bauen, sandstrahlen, neu lackieren und wieder zusammen bauen. So kann man diese Lampen wieder sehr schön ausschauen lassen. Gegebenenfalls kann man die Farbe entsprechend ändern. Danke für die tollen Impressionen.

Udo am :

Pulverbeschichten nach dem Glasperlenstrahlen sieht im Ergebnis besser aus als Lackieren. Habe ich mit zwei dieser Lampen durch und deshalb gute Vergleichsmöglichkeiten. Allerdings sollte man es nicht übertreiben, eine 50 Jahre alte Lampe muss und sollte nicht wie eine ladenneue aussehen.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen
tweetbackcheck