Skip to content

Endlich mal Profis

die mein Auto “geöffnet” haben. Da lässt man seinen Wagen mal mehrere Wochen unbenutzt an der Straße stehen und schon meint wieder jemand das Innere durchwühlen zu müssen. Wenigstens waren alle Türen wieder ordnungsgemäß verschlossen und kein Schaden (eben Profis) oder Verlust war erkennbar. Mittlerweile ist aus meinem Wagen nämlich nichts mehr von Wert zu klauen. Die guten Sachen sind schon weg. Die letzten Aufbrüche waren für mich und meine Versicherung auch darum teuer, weil diese Dilletanten einmal das Türschloss samt Lack mit Gewalt und einmal das Seitenfenster mit einem etwas überdimensionierten Stein geöffnet haben. Und einmal dabei auch den Kofferraum ausgeräumt haben. Samt Boule-Kugeln (was ich erst Monate später gemerkt habe), Starthilfekabel (orig. französisch) und gebrauchten Arbeitshandschuhen.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
If you enter your twitter name, your timeline will get linked to your comment.
Promote one of your recent articles
This blog allows you to announce one of your recent blog articles with your comment. Please enter your the corresponding URL as homepage and a selection box will pop up letting you choose an article. (Javascript needed)
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
Form options
tweetbackcheck