Skip to content

Weitere Opfer

Ab in den Eimer.
Gleicher Ort, Mittags, eine Woche später. Der Orkan ist noch gar nicht richtig da. Trotzdem waren auf 300m schon 10 Opfer zu entdecken. Sie alle ragten fein säuberlich entsorgt aus diversen Mülleimern heraus.

Ich bin gespannt, ob es Opfer unter den Nachrichtenbeschaffenden geben wird. Anlässlich des seit Jahren best angekündigten Unwetters berichten sie bereits jetzt ausgerechnet von Inseln, Bergen und Häfen. Zur besten Sendezeit am Abend werden Orkan und Einschaltquoten ihren Höhepunkt haben. Der Satz im Vorfeld "Wir wollen hoffen, dass es glimplich ausgeht" ist natürlich unverbindliches Betroffenheitsgewäsch.

Heute Mittag in der Stadt nebenan (s.o.) und hier heute Abend ist übrigens alles nett, kaum Regen, etwas Wind. Internet, Fernsehen und Radio erzählen etwas anderes. Hm.

Nachtrag: Mittlerweile pustet es doch ganz gut und es blitzt und donnert. Draußen fliegen wieder die Weihnachtsbäume umher, die vor Tagen an den Straße abgelegt wurden und auf die Entsorgung harren. Die ersten Dummnachbarn stellen auch schon ihre Mülltonnen für morgen früh raus. Argl.


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
If you enter your twitter name, your timeline will get linked to your comment.
Promote one of your recent articles
This blog allows you to announce one of your recent blog articles with your comment. Please enter your the corresponding URL as homepage and a selection box will pop up letting you choose an article. (Javascript needed)
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
Form options
tweetbackcheck