Skip to content

Verparkt

Viel Stopp.
In der Stadt wurde vor Kurzem mit viel Tamtam ein altes Parkhaus neu eröffnet. Es wurde erweitert und die Ein- und Ausfahrt wurde verlegt. Am Anfang muss man jetzt eine gefühlt mehrere hundert Meter lange betonverkleidete Schnecke hinauffahren. Empfindliche Naturen greifen zur Tüte (die überraschenderweise nicht da ist, ist ja kein Flugzeug, so ein Auto).
Wählen sie doch einfach zwischen lila, lila und lila (hier wirken die Farben nicht so ähnlich). Außerdem hat jede Farbe zwei versetzte Ebenen (Ein Klick auf’s Bild zeigt es groß).
Anschließend wir man in die neuen und alten Parkebenen geführt. Trotz zahlreicher Schilder ist es uns nicht gelungen, die Ebenen systematisch abzufahren. Ein solches unlogisches System von Auf- und Abfahrten mit Sperr-, Einbahnstraßen- und Stoppschildern ist mir noch nicht begegnet. Ein freier Platz ward trotzdem gefunden. Memmen wie wir sind, schauen wir auf die Farbmarkierung der Ebene, um unseren Parkplatz wieder finden zu können. “Lila” merken wir uns. Nachdem wir die Innenstadt mit unseren Einkäufen beglückt hatten, der Parkschein bezahlt war, schauten wir im Treppenhaus auf diese Tafel:

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen
tweetbackcheck