Skip to content

Geschichte im Vorbeigehen

Das steinerne Kreuz.
Die steinerne Inschrift.
Den Namen habe ich im Vorbeigehen oder -fahren schon mal wahr genommen. Aber erst heute hat DIE EINE™ entdeckt, dass dieser plakative Straßenname der Realität entspricht. In der Straße Beim Steinernen Kreuz im Viertel steht nämlich genau das, ein (großes) steinernes Kreuz. Keine Ahnung, warum wir das noch nie gesehen haben. Darunter liegt ein Stein mit einer Inschrift, die von der Hinrichtung eines Bürgermeisters erzählt. Das Netz weiß mehr: 1430 wurde Johann Vasmer wegen vermeindlichen Hochverrats hingerichtet. Seine Familie kämpfte erfolgreich um seine Rehabilitation und errichtete 1435 das steinerne Vasmerkreuz.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen
tweetbackcheck