Skip to content

Straßenenduros #motwunsch

Das hatte ich nach der Intermot und der Eicma getwittert. Denn ich kenne immer noch keine gute Alternative für meine beiden Transalps, als etwas neuere, aber längst auch schon alte, spätere Alps.
Gesucht ist also eine mehrzylindrige Straßenenduro mit max. 800ccm, max. 200kg, 21" Speichenvorderrad, schmal bauend, max. 5m Wendekreis. Sie soll täglich in der Stadt, auf Landstraßen, beim 500km Autobahnritt und beim Ausflug in den Dreck taugen. Im Augenblick fallen mir nur zwei Modelle am Markt ein: Die 800er Tiger XC und die 800er GS. Das ist zu wenig.

Bremen ignoriert Krafträder. Das ist kurzsichtig.

Fahrradfalschparker in Schweden

Der Bremer Senator für Umwelt, Bau und Verkehr (mir scheint der Zuschnitt der Resorts etwas schizophren) arbeitet daran, wie die Verkehre der Zukunft im Land Bremen aussehen können. Genannt wird das ganze „Verkehrsentwicklungsplan 2025“. Ich habe in den bisher veröffentlichten Dokumenten herumgelesen, darin aber kein Wort zu Krafträdern verschiedener Art gefunden.

Continue reading "Bremen ignoriert Krafträder. Das ist kurzsichtig."

Odenwaldbollern

Ernie Troelf hat zusammen mit Abgeschweift ein wunderbares Video namens „Odenwaldbollern“ über einen gemütlichen Nachmittag vierer SRs im Odenwald veröffentlicht. Dieses Video hat er zurecht beim Webvideopreis 2014 eingereicht, denn es ist gar preiswürdig und -wert. Abstimmen kann jeder für dieses Video, alle Tage wieder. Wenn es euch auch gefällt, kickt, äh klickt, klickt, klickt.

Continue reading "Odenwaldbollern"

Plakette wider Willen

LeistungsprüfstandDie Eine™ erzählte, dass am Samstag in der kleinen Stadt nebenan Motorradtag beim Mobilclub sei. Mit Leistungsmessung für 9€, wie ich las.
Der Plan war, zeitig und wenn es noch regnet, der erste dort zu sein. Der Plan ging auf. Der Leistungsprüfstand ergab 35kW am Hinterrad. Für ein 19 Jahre altes Motorrad mit 13xMm, das mit 37kW hergestellt wurde. Strike.

Continue reading "Plakette wider Willen"

Ostermontagmorgenfrüh

Statt wie verkündet zu arbeiten

bin ich am 1. April lieber früh auf's Mopped, um Brötchen für die Osterfrühstücksgäste zu holen.

Continue reading "Ostermontagmorgenfrüh"
tweetbackcheck